Randa - Gross Kastel

Kurzbeschreibung

Ausgangspunkt der Wanderung ist das Bergdorf Randa. Dieses kann mit der Matterhorn Gotthard Bahn oder dem eigenen Auto erreicht werden. Parkmöglichkeiten bietet hier das Parkhaus Randa, unmittelbar am Bahnhof. Der Startpunkt der interessanten und anstrengenden Tour hoch zum Gross Kastel befindet sich auf der anderen Bachseite an der Bauschuttdeponie.

 

Brücke über Bach

Hierzu überquert man einen Bahnübergang und anschließend die Brücke über den Bach.

 

 

 

 

 

 

 

Beginn schmaler Pfad

Der erste Teil der Wanderung führt auf einem schmalen, steinigen Pfad den Hang entlang.

 

 

 

 

 

 

 

Pfad zwischen Gräsern

Dieser verändert sich in seinem Charakter kaum, verläuft zumeist inmitten von Gräsern und schlängelt sich sehr steil die Südseite des Berghangs hinauf.

 

 

 

 

 

Felsiger Abschnitt

Wenige Stellen, vor allem im oberen Teil der Tour, führen durch Felsen und erfordern auch einmal den Einsatz der Hände.

 

 

 

 

 

 

Ausblick auf Gross Kastel

Bald erstreckt sich der Gross-Kastel, den man jedoch auch bereits am Anfang der Tour erblicken kann, vor der Kulisse des Weisshorn und Brunegghorn.

 

 

 

 

 

kleines Schotterfeld

Anschließend führt der Weg zur rechten Flanke des Gross-Kastel über den schmalen Pfad durch ein Geröllfeld hinauf zum Gipfel.

 

 

 

 

 

 

Gipfelkreuz Gross Kastel

Dort erblickt man auf 2829 m das Gipfelkreuz vor traumhaftem Panorama.

 

 

 

 

 

 

 

Ein relativ großes Plateau am Gipfel lädt zum verweilen ein und man kann den Ausblick zum Weisshorn, das zum greifen nah erscheint, ins Tal nach Täsch, Randa und zu den anderen umliegenden Gipfeln genießen, bevor man den Abstieg nach Randa auf gleichen Wege antritt.